Schnell abnehmen leicht gemacht

Schnell abnehmen leicht gemacht

So wie ich, hast auch Du bestimmt schon die eine oder andere Diät ausprobiert und bist höchstwahrscheinlich gescheitert. Was folgt, ist Frust, der Frust darüber, dass die gemachten Versprechungen nicht eingetroffen sind, die von den Diät-Plänen und Abnehm-Programmen so heiß angepriesen wurden. Worte wie „schnell abnehmen“ oder “abnehmen leicht gemacht“ sind die Schlagwörter, die gern genutzt werden. Wenn Du Dich im Internet umsiehst, dann wirst Du regelrecht erschlagen von der Vielzahl der Tipps & Tricks zum schnellen Abnehmen, doch was wirklich das Beste ist, kannst Du nicht entscheiden, denn dazu sind es zu viele und vor allem viel zu verschiedene Informationen, die auf Dich einströmen.

Weißt Du, was das Problem ist, an diesen Diäten, die das schnelle abnehmen versprechen? Ganz einfach, jeder Mensch ist individuell und jeder Körper reagiert anders und hat andere Bedürfnisse. Ich möchte Dir hier ein paar Tipps & Tricks verraten, die Dich nicht verwirren und die Du ganz einfach einhalten kannst. So ist abnehmen leicht gemacht!

Schluss mit nutzlosen Diäten oder Wundermitteln

Du willst abnehmen und das einfach und leicht? Ohne Frust und ohne Verwirrung? Du möchtest nicht mehr viel Geld ausgeben für Wundermittel wie Schlankheitspillen oder Diät-Drinks, die letztendlich nur deinen Geldbeutel schlanker machen? Wenn Du die folgenden Tipps beherzigst und dein Kopf Dir ganz klar sagt ich will abnehmen aber auch schlank bleiben, dann beginne mit:

1. Weniger Kalorien zu Dir zu nehmen

Nimmst Du weniger Kalorien zu Dir, dann ist Abnehmen leicht gemacht. Du kannst Deinen Tagesbedarf mit Obst & Gemüse, Joghurt, hochwertigen Kohlenhydraten und Proteinen beispielsweise decken. Dieses alles unterstützt auch fördernd deinen Stoffwechsel, so dass Fett verbrannt wird.

2. Führe Deinem Körper mehr Eiweiß zu

Eiweiß ist hilfreich für den Muskelaufbau und die eiweißreichen Speisen halten Dich auch länger satt. Mit Eiweiß ist das Abnehmen leicht gemacht, denn durch dieses stagniert das Gewicht nicht und es kommen auch keine zusätzlichen Pfunde auf die Waage.

3. Auf die weißen Kohlenhydrate verzichten und dafür eher die langkettigen in Maßen

Die Kohlenhydrate liefern dem Körper die benötigte Energie! Du musst zwischen den langkettigen und den kurzkettigen Kohlenhydraten unterscheiden. Die kurzkettigen sind die Bösen, die in allem Süßen Naschereien stecken. Du musst Dein Augenmerk auf die langkettigen setzen, die in Hülsenfrüchten und Getreideprodukten beispielsweise stecken.

4. Gesunde Fette in Maßen essen

Fett ist ein Reizwort, wenn es darum geht, schnell abnehmen zu wollen, jedoch sich fettfrei zu ernähren ist ungesund. Es gibt die pflanzlichen und die tierischen Fette oder zwischen gesunden und ungesunden Fetten. Die ungesunden sind die gesättigten Fette. Die gesunden, und damit die Fette die du zu Dir nehmen sollst, sind die mehrfach ungesättigten Fette. Diese sind beispielsweise enthalten in Leinsamen, Walnüssen, Rapsöl etc. Auch die einfachen ungesättigten Fette sind gesund und stecken in Pflanzenölen, Nüssen, Kernen und Samen, aber auch in Avocado beispielsweise.

5. Natürliche Lebensmittel dem Körper zuführen

Essen und dabei das Abnehmen leicht machen, das kann man mit den natürlichen Fatburnern. Die Idee ist, dass Du mit ganz bestimmten Lebensmitteln Deine Fettverbrennung ankurbeln kannst. Es gibt bestimmte Substanzen, die der Stoffwechsel benötigt und die sind in den sogenannten Fatburner-Lebensmitteln enthalten. Das sind beispielsweise die schon erwähnte Ananas, Geflügel und Du wirst es nicht glauben: Kaffee, aber hier nur 1 oder 2 Tassen am Tag.

Teilen

Bewertungen

12345
4.1 von 5 Sternen
21 Beurteilungen