Wie nehmen Senioren vernünftig ab?

wie Senioren abnehmen

Gewichtsabnahme und Diäten sind bei vielen Menschen auch in jüngeren Jahren schon ein großes Thema. Doch mit zunehmendem Alter gestaltet es sich immer schwieriger die gewünschte Gewichtsreduktion zu erreichen. Zum einen ist dafür der geringere Grundumsatz des Körpers verantwortlich und zum anderen haben Senioren oft weniger Bewegung.

Klar ist, dass der Körper einer älteren Person durch Sport nicht mehr so belastbar ist als der eines jüngeren Menschen. Doch deshalb sollten Ältere nicht auf sportliche Aktivitäten verzichten. Die Art und der Umfang der Bewegung sollten nur dem Alter und dem individuellen Fitnesszustand angepasst sein. Statt zu joggen, können Senioren etwa auf Nordic Walking setzen. Es ist weniger belastend und anstrengend als der Dauerlauf und schont die Gelenke. Trotzdem ist es ein gutes Herz-Kreislauftraining, das den Stoffwechsel anregt und die Fettverbrennung steigert. Ähnliche Effekte kann man auch mit längeren Wanderungen oder ausgedehnten Spaziergängen erreichen.

Wissenschaftsstudien zeigen, dass täglich eine Stunde wandern das gefährliche Bauchfett dauerhaft reduziert. Wer sich mit dem Laufen schwer tut, kann auch auf Radfahren ausweichen. Eine weitere ideale Sportart für Senioren ist Schwimmen. Man kann sich im Wasser leichter bewegen und trotzdem werden beim Schwimmen viele Muskelgruppen trainiert, was wiederum die Fettverbrennung fördert. Auch Gymnastik- und einfaches (nicht belastendes) Muskeltraining unterstützt den Abnahmeprozess.

Neben der körperlichen Betätigung ist eine richtige und gesunde Ernährung der zweite wichtige Eckpfeiler, um dauerhaft und erfolgreich abzunehmen. Hungerkuren und extreme Diäten sollten gerade bei Senioren tabu sein. Der Energieumsatz des Körpers nimmt zwar mit zunehmendem Alter ab, was aber nicht bedeutet, dass der Körper generell weniger Nährstoffe benötigt. Nährstoffe zur Energiegewinnung (Kohlenhydrate, Fette) sollten zur Gewichtsabnahme reduziert werden. Eiweiße, Vitamine, Spurenelemente und Mineralstoffe dagegen werden vom älteren Körper mindestens im gleichen Ausmaß benötigt wie in früheren Jahren. Bei manchen Nährstoffen braucht der ältere Körper sogar mehr (zum Beispiel Vitamin D). Um Mangelerscheinungen gerade in der Phase des Abnehmens vorzubeugen, sollte man genügend Obst und Gemüse zu sich nehmen. Man kann die nötige Vitaminzufuhr aber auch durch die richtige Wahl des Getränkes unterstützen. Gesunde Säfte liefern die nötigen Vitamine und sind zum Beispiel online unter www.aktivshop.de  bestellbar, wie viele weitere Hilfsmittel für Senioren oder gehandicapte Menschen.

Teilen

Bewertungen

12345
3.8 von 5 Sternen
19 Beurteilungen