Durch Wasser trinken abnehmen - So verbrennt man mehr Fett

Durch Wasser trinken abnehmen - So verbrennt man mehr Fett

Wenn auch Sie sich vor einer anstrengenden Diät scheuen, die mit viel Sport und dem völligen Verzicht auf süße Speisen zusammenhängt – werden Sie sich sicher über diese besondere Art der Kalorienverbrennung freuen. Denn schon regelmäßiges Trinken – die Rede ist hier nicht von Alkohol(!) – kann helfen, überflüssige Pfunde zum Schmelzen zu bringen.

Wie genau soll das gehen?

Abnehmen durch Wasser trinken? Klingt fast zu simpel, um wirklich zu funktionieren – doch es klappt tatsächlich und das ist der Grund: Der Clou liegt im Energieverbrauch. Wer seinen Körper beispielsweise durch sportliche Aktivitäten belastet, der verbraucht im Gegenzug mehr Energie, welche unter anderem auch aus den Fettpolstern des Körpers entnommen wird. Um diesen Energieumsatz zu erhöhen, reicht jedoch schon das Trinken von genügend Wasser, welches Ihnen auf einfachstem Wege viele Vorteile bietet:

  • Trinkwasser enthält keinerlei Kalorien
  • Die Einnahme fördert das Verbrennen zusätzlicher Energien
  • Ausreichendes Trinken verbessert den Stoffwechsel
  • Genügend Flüssigkeit erhält das Wohlbefinden aufrecht

Eine in Deutschland durchgeführte Studie kommt zudem zu Ergebnissen, die mehr als vielversprechend wirken. So kann der Stoffwechsel Erwachsener, für 30-60 Minuten bis zu 30% angekurbelt werden, wenn diese Wasser – besonders gekühlt – konsumieren.

Ein essentieller Faktor für die Gesundheit

Wasser spielt eine große Rolle im Leben des Menschen. Eine ausgewachsene Person besteht dabei aus über 60% Wasser und sein Flüssigkeitsspeicher ist dementsprechend wichtig für sein Wohlbefinden.

Kennen Sie gerade im Sommer das auftretende Gefühl von Schwindel, Müdigkeit und Kopfschmerzen? Bereits ab 3% Wasserverlust, sind genau das die Symptome die Ihr Körper ausschüttet, um Sie darauf aufmerksam zu machen etwas zu trinken!

Während wir tagsüber ohne sportliche Belastung etwa 2,5 Liter Wasser durch Ausscheidungen und über die Haut verlieren, müssen Sie sich aber keine Sorgen machen, sollten Sie eher zu den „Gelegenheits-Trinkern“ gehören. Denn etwa einen vollen Liter Wasser nehmen wir über feste Nahrung, wie vor allem Obst und Gemüse zu uns.

In welcher Form Ihnen Wasser hilft

Ob Sie Wasser nun aus der Leitung oder aus der Flasche vom Discounter bevorzugen, spielt keine Rolle. Allerdings ist es förderlich, die Getränkeflaschen vorher im Kühlschrank zu lagern und den Han gegebenenfalls auf die kälteste Stufe zu stellen. Sagt Ihnen stilles Wasser nicht zu, gibt es auch hier praktische Alternativen – Kohlensäure ist dabei das Stichwort! Ein Test der besten Wassersprudler wird Ihnen helfen, den für Sie geeignetsten Sprudler zu finden, wenn Ihnen Wasser in natureller Form nicht genügt. Ob still oder versetzt, Wasser ist ein sicherer Garant dafür, die Energieverbrennung zu steigern.

Abnehmen mit verschiedenen Methoden

Neben der förderlichen Verbrennung von Energie, hat Wasser aber noch einen ganz anderen Effekt, der hilft, übermäßiges Gewicht zu verringern. Der Trick liegt beim Trinken, vor dem Essen. Wasser fungiert zwar nicht als Appetitbremse, da es keine Auswirkungen auf die Hungerhormone hat, füllt jedoch den Magen. In Folge dessen können Sie weniger essen und so nur verringert Kalorien zu sich nehmen.

Wasser hat aber noch einen weiteren Effekt, der sich positiv auf Ihr Gewicht ausüben wird. Wer regelmäßig Wasser trinkt, der deckt seinen Flüssigkeitsbedarf optimal ab – der Wunsch nach zuckerhaltigen Getränken wird gedrosselt und diese werden automatisch weniger konsumiert.

Wer regelmäßig ausreichend Wasser trinkt, kann also ohne großen Aufwand seine Kalorienzufuhr bremsen und gleichzeitig Fett verbrennen. Für ein schnelleres Abnehmen ist eine sportliche Betätigung neben gesunder Ernährung selbstverständlich ein förderlicher Faktor! Also – ran an die Wasserpulle und angefangen mit der Fettverbrennung!

Teilen

Bewertungen

12345
3 von 5 Sternen
25 Beurteilungen