Sport mit Wii Fit

Sport mit Wii Fit

Seit der Entwicklung von Fitness Videospielen, die zu Bewegung animieren, genießen sie in der Fitness Branche eine riesige Popularität. Doch wie wirksam ist Konsolenfitness tatsächlich? Einerseits ist es klar, dass Fitnessspiele mit der Konsole sicherlich Spaß machen, doch verbessert das Training in Ihrem Wohnzimmer tatsächlich die Kondition und Ausdauer? Wie effektiv ist das Training mit einer Konsole wie z.B. Xbox, und inwiefern macht es Sinn, Sport mit Wii Fit zu betreiben? In diesem Beitrag werden die Vor- und eventuelle Nachteile des Trainings vor dem Bildschirm erklärt. Danach wird festgestellt, ob die Programme tatsächlich gut genug sind, um sich die Gebühren in einem Fitnessstudio zu ersparen. Schon in den achtziger Jahren waren die Aerobic-Kurse auf Video ein Anfang, mittlerweile gibt es interaktive Fitnessspielen für Konsolen, und zwar sogar mit einer Bewegungssteuerung. Sicher ist schon Mal, dass es durchaus einen positiven Effekt haben kann, solange die Übungen regelmäßig gemacht werden, so Prof. Klaus Völker, Leiter des Instituts für Sportmedizin an der Universität Münster.

Das größte Problem nämlich, welches durch Sport mit Wii Fit und ähnlichem Spielkonsolen beseitigt wird, ist das Problem der Motivation. Sport mit einer Spielkonsole kann viel interessanter sein und ist es auch, falls man es mit seiner Familie oder Freunden betreibt. Auch die gesundheitlichen Gefahren werden für sehr gering gehalten, denn die Programme und die Übungen der Spielkonsolen sind in der Regel nicht gefährlich - man kann sich im schlimmsten Fall eine Zerrung zuziehen. Die wohl bekannteste Spielkonsole für Sport ist Nintendos „Wii Fit“ und kommt mit einem so genannten Balance Board im Paket. Dabei gilt das weiße Brett auch als Waage und erkennt Gewichtsverlagerungen. Der Schwerpunkt bei den Fitnessspielen liegt wie auch bei den anderen Konsolen, auf Trainingszielen und Übungsprogrammen. Ein wesentlicher Vorteil bei den Sportspielen von Wii Fit sind die geringen Kosten. So sind die Fitness-Spiele in der Regel deutlich günstiger als andere Konsolentitel und kosten oft um die 30 bis 40 €. Ein Vergleich dazu: Für diesen Preis kann man je nach Tarif und Anbieter höchstens zwei Monate ins Fitnessstudio gehen.

Andererseits hat Sport mit Wii Fit aber auch mit anderen Spielkonsolen einen weiteren Vorteil, und zwar dass diese jederzeit zuhause verfügbar sind. Für viele ist es selbstverständlich ein Vorteil, dass sie nicht unbedingt ins Fitnessstudio gehen und öffentlich trainieren müssen, sondern können auch jederzeit zuhause und privat Ihr eigenes Training durchziehen. Doch gibt es hier auch einen Nachteil, und zwar sind die Videokonsolen für Ausdauertraining eher ungeeignet. So ist das Laufen auf der Stelle längst nicht so effektiv wie zum Beispiel ein richtiges Joggen in der Halle oder draußen. Nicht zuletzt heißt es auch, genug Platz im Wohnzimmer zu haben, denn das Fitnesstraining an der Konsole braucht auch (immer mehr) Platz. Von den Übungen wird ein gewisser Aktionsradius vorausgesetzt, so dass es im kleinen Wohnzimmer etwas eng werden kann. Das gilt vor allem für die Kinect Bewegungssteuerung von Xbox 360, wobei der Hersteller seinen Nutzern empfiehlt, etwa 2 m Abstand zum Fernseher zu halten.

Teilen

Bewertungen

12345
3.8 von 5 Sternen
13 Beurteilungen